Der richtige Zeitpunkt für den Obstbaumschnitt

Auch wenn man sich bei den jetzigen Temperaturen gern in die eigenen vier Wände zurückzieht und kaum einen Gedanken an den Garten verliert, so ist jetzt doch gerade die richtige Zeit für den Winterschnitt der Obstbäume. Im Winter fällt die Beurteilung der Schnittmaßnahmen leichter und der Baum kann beim Austrieb seine Energie effektiver einsetzen. Der Obstbaumschnitt wird im frühen Winter (Nov.-Dez.) oder im späten Winter (Feb.-März) durchgeführt.

 

Außerdem sollten Gehölze nicht bei Temperaturen unter     -5 °C geschnitten werden, da sonst das Kambium, die Zellschicht, die für den Wundverschluss wichtig ist, vertrocknet und die Wunde nicht verschlossen werden kann. Hier schlägt uns leider auch der Klimawandel ein Schnippchen: Durch die immer häufiger vorkommenden späten Wintereinbrüche im März bleibt eigentlich nur noch ein relativ kurzes Zeitfenster für den Winterschnitt.

 

Was viele nicht wissen, ist, dass Obstgehölze aber auch im Sommer beschnitten werden können. Der Vorteil des Sommerschnittes ist, dass der Baum voll im Saft steht und die entstandenen Schnittstellen schneller verheilen. Der beste Zeitpunkt für den Sommerschnitt ist von Juni bis August.

 

Auf keinen Fall jedoch sollte man Obstgehölze zum Zeitpunkt der Blüte schneiden, da der Baum dann durch einen Selbstschutzreflex alle Blüten abwirft und die Ernte für dieses Jahr hinüber ist. Im darauffolgenden Jahr würde der Obstbaum wieder normal austreiben.

Da jedes Obstgehölz anders auf Pflegeschnitte reagiert und in jeder Altersphase einer anderen Behandlung bedarf, ist es von Vorteil, sich professionelle Unterstützung zu holen. Gern beraten wir Sie zur Pflege Ihrer Obstbäume oder führen diese selber durch.

 

Obstbaumschnitt Süßkirsche: Vorher

Gern erstellen wir Ihnen nach einem Vororttermin ein kostenfreies Angebot.

Nachher